Fundstück: Die Talente suchen das Weite





AchGut

(Fundstück von Gunnar Heinsohn)

Von Gunnnar Heinsohn. Die junge Generation soll Betriebe modernisieren, Alte finanzieren und Kinder aufziehen – aber endet wohl selbst arm im Alter. Sie steckt in der Falle. Das Berliner Führungspersonal bleibt angesichts solcher Aussichten bemerkenswert unbekümmert. 2015 verließen 138.000 Deutsche die Bundesrepublik. Erfahrungsgemäß bleiben rund 30 Prozent der jährlich Gehenden, oft die Gescheitesten, für immer weg. Das wären für 2015 gut 40.000, in fünfzehn Jahren also deutlich mehr als die 565.000 Spitzenkönner unter den jetzt 5- bis 19-Jährigen. Es sind die kostbaren fünf Prozent, die zwar keine Wahlen gewinnen, aber das Weite suchen können.

WEITERLESEN