SPÖ-Spitze sieht keinen Richtungsstreit