Höxter-Prozess könnte platzen