«Der Schweizer wird nicht geboren, um sich zu unterwerfen»