Fundstück: Bedeutende Denkerinnen und Denker des 21. Jahrhunderts. Heute: Dirk Behrends





AchGut

(Fundstück von Henryk M. Broder)

Der Berliner Justizsenator hat klare Prioritäten. Die Hasenheide und der Görlitzer Park gehören nicht dazu, für diese Locations ist der Innensenator zuständig. So hat Behrends Zeit und Muße, sich um die wirklich wichtigen Dinge zu kümmern: Unisextolietten und Kopftücher an Schulen. Jetzt ist noch ein drittes Sachgebiet dazugekommen: Berlins Häftlinge sollen schneller aus Haft entlassen werden. Denn: Vorzeitige Entlassungen nach einer Verbüßung von zwei Dritteln der verhängten Strafe würden nicht nur dazu beitragen, dass Menschen früher ein straffreies Leben in Freiheit führen können, sondern auch unsere Gefängnisse entlasten. Noch mehr würde es die Gefängnisse entlasten, wenn Schwarzfahrer nicht zu Gefängnisstrafen wegen Beförderungserschleichung verurteilt würden, sondern zu einem Praktikum bei der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung, um Patienten zu betreuen, die vorzeitig aus überlasteten Krankenhäusern entlassen werden mussten. 

WEITERLESEN