IZRS-Mitglieder kritisieren Strafverfahren als politisch motiviert