Gesehen, gelesen, gehört, verpasst: Ampels Coming out





AchGut

(Thomas Rietzschel) Bald wird es in Frankfurt neue Zeichen an den Ampeln geben, die mit der Diskriminierung von Schwulen und Lesben Schluss machen. Statt einer Frau oder einem Mann zeigen sie dann jeweils zwei weibliche oder männliche Figuren. Bei Rot stehen sie nebeneinander. Schaltet die Ampel auf Grün, gehen diese wie jene Hand in Hand hintereinander. So sieht Fortschritt aus.

WEITERLESEN